im ersten licht

...

(#) an einem badesee hat eine rutsche zwei einstellungsmöglichkeiten, bei der profi-einstellung bilden sich ritzen wie bei einem kuhgitter, als die rutsche endlich richtig eingestellt ist, bricht eine gruppe von bestagern langsam auf und versperrt ewig die bahn, ich kommentiere das halblaut und leit genervt und bin auf die empörte reaktion her extrem überhöflich, was sie nur umso aggressiver macht (aufgew.)

...

(#) mit s. in deren riesigem atelier, notbiwakieren im schnee, und etwas zu baumschläfern (aufgew.)

...

(#) basketball, die üblichen troubles damit wie lang der aufenthalt dauern soll und beim bestellen des nachtischs fehlt die entsprechende seite in der speisekarte (aufgew.)

...

(#) für das wtf-quiz habe ich fürs publikum 0,3l-bierflaschen gekauft, zuerst findet x. sie zu teuer, dann aber aus stylegründen unabdingbar; aus unklaren gründen sind c. und ich dann beim opernball, nach einigem streunen und versehentlichen stören einer probe eines kinderballetts setzen wir uns an einen tisch, wo mir eine kellnerin unverzöglich einen speziellen gemüse-fisch-wurst-suppen-tee einschenkt, den jemaus anders bestellt und nicht getrunken hat und da die zubereitung so aufwändig war muss ich den nun trinken. später sitzen wir vor der oper im freien, es war und ist alles anstrengend und verwirrend und schön und noch später geht es um die üblichen frühstückstroubles und dann kommt a., die im finale des ö-slam steht, weinend raus wegen eines medizinischen notfalls (aufgew.)

...

(#) nach dem kinobesuch in napoli muss ich feststellen, dass ich mobiltelefon, sonnenbrille und sweater im kinosaal vergessen habe, wir verabreden, dass c. schonmal vorausgeht und ich nochmal zurück, da aber dann die dem kino angeschlossene bank gerade ausgeraubt wird, muss ich mit anderen zufallszeug*innen vorsichtshalber länger in kinosaal bleiben, mein mobiltelefon habe ich zwar gefunden, aber hier keinen empfang, hoffentlich sorgt sich c. nicht (aufgew.)

...

(#) wir machen mit postmodern talking eine boulevard-komödie, der höhepunkt ist der unfassbar lustige gag, dass l. mit unfassbar vielen unfassbar kleinen fläschen auf die bühne kommt und meine einzige aufgabe ist, die l. hinter der bühne in die hände zu drücken (aufgew.)

...

(#) ein pilot, in dem ebon moss-bachrach den reichen nepo-main-character bei der house-warming-party von marnie/mpdg/love-interest-von-moss-bachrach+main dafür fertigmacht dass er reich ist + die ich-erzähl-figur (aus vorarlberg ??) dann dem nepo-baby im nebenzimmer unter 4 augen einen pep-talk gibt dass er in der firma seines vaters einen wirklichen unterschied machen kann + moss-bachrachs gitarrengeklimper immer egal sein wird worauf sich zwischen den beiden die entsprechenden sexcapades anbahnen bevor moss-bachrach hereinpoltert + mit dem nepo-baby die party verlässt, plottwist/cliffhanger am ende ich-erzähler + marnie, drama + hilarity ensues (aufgew.)

...

(#) beim kurztrip nach vvien schaue ich am weg zur lesung noch auf einen überraschungsbesuch im asia-markt von l. und x. vorbei, ich wäge den kauf verschiedener schokokekse ab, dann kommen die beiden, l. trägt ein dunkelblaues abendkleid und ist ganz aufgelöst, weil sie zu einer abendveranstaltung muss und a. anders als sonst bei jedem verabschiedungsversuch in tränen ausbricht, ich versuche sie zu beruhigen (aufgew.)

...

(#) der name anomia wäre viel sinnvoller für den mond dysnomia (es folgen sehr anstrengende überlegungen zu den begriffen logos und nomos sowie den vorsilben a und dys) (aufgew.)

...

(#) j. macht jetzt wohl auch lustige videos im internet, ich schaue eines, in dem er bei einem date in der bergen ist, naja (aufgew.)

termine

user status

Du bist nicht angemeldet.

kommentare

(später noch was zu einem...
(später noch was zu einem foto/video am meer, der spielort...
mauszfabrick - 30. Apr, 14:37
(dann noch was mit flyern...
(dann noch was mit flyern von s., die ich mitnehme...
mauszfabrick - 3. Mai, 10:24
(und etwas über einen...
(und etwas über einen onlineslam mit kindern im studio,...
mauszfabrick - 1. Jul, 17:06

Suche

 

credits

.

mauszfabrick

0, 1 oder 3
alles was blieb
aufschreiben
bandnamen
better to burn out
blut, schweisz, staub
camp ist jetzt vorbei
children will be next
conducion post
dich in gespenster
ein bekannter hat sein erstes buch ich kann nicht mehr betitelt
falsches leben richtige musik
falsches leben richtiges bewusstsein
hassmaschinen
heat, and flash
i've seen her naked TWICE
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren