...

(#) in j.s küche, b. informiert uns: es gäbe eine neues brettspiel in einer rosa packung, das für mich thematisch relevant ist, und er hat ein dossier angefertigt über den letzten stadtschreiber, einige sonst nur schwierig zugängliche texte hat er kopiert, es schaut alles sehr interessant aus, während ich gerade schon freudig zu lesen beginnen will, erzählt b. noch die aktuellsten news: der vormalige stadtschreiber arbeitet jetzt als journalist beim standard und hat dort als erstes einen anti-gendern-feuilletonbeitrag geschrieben. j. frägt, wie lange die tirol-milch geht, ich brauche einen moment um zu begreifen, dass das im hiesigen dialekt bedeutet wie lange sie hält und j. wohl von seinem tirol-aufenthalt eine milchpackung mitgenommen hat, ich fange an zu einem monolog dass es ultrahocherhitzte und gewöhnliche milch gäbe und je nachdem... aber so genau wollt es j. gar nicht wissen, er trägt b. noch auf 2 der brettspiele zu bestellen, das interessiere ihn. b. fragt dann noch, ob er für mich auch irgendwelche bücher bestellen soll, ich überlege, wie ich herauszufinde ohne direkt danach zu fragen, ob das bedeutet, dass er sie nur besorgt und ich sie bezahlen muss oder ob die kosten auch übernommen werden (aufgew.)

Trackback URL:
//assotsiationsklimbim.twoday.net/stories/1022685789/modTrackback

termine

user status

Du bist nicht angemeldet.

kommentare

irgendwann mitten in...
irgendwann mitten in der fahnenkorrektur habe ich diesen...
mauszfabrick - 11. Aug, 12:56

Suche

 

credits

.

mauszfabrick

0, 1 oder 3
alles was blieb
aufschreiben
bandnamen
better to burn out
blut, schweisz, staub
camp ist jetzt vorbei
children will be next
conducion post
dich in gespenster
ein bekannter hat sein erstes buch ich kann nicht mehr betitelt
falsches leben richtige musik
falsches leben richtiges bewusstsein
hassmaschinen
heat, and flash
i've seen her naked TWICE
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren