...

(#) ich habe mich doch überreden lassen, mal einen theatertext ganz aus der hand zu geben und ein awm hat ihn inszeniert, ich habe bis zur premiere nichts mehr damit zu gehabt und es ist die erwartete katastrophe: es gibt einen nicht im text stehenden so genannten lkw-rap eines früheren poetry slammers, dann ist alles so random und egal wie immer, dann wird ein swimming pool von oben vollgeregnet (dass es so aufwändig und eigentlich ein sehr schönes bild ist, macht es umso schmerzvoller, dass es so random und durch nichts motiviert ist) und das ganze ensemble (es sind so 7-8 schauspielerinnen) entsteigt vollkommen nackt dem pool und spielt weiter, es ist alles so furchtbar, es ist so überdeutlich, dass einfach alle regie- und inszenierungs"ideen", die der typ eh immer schon hatte, einfach wahllos drübergepackt und aneinander gereiht wurden, und auch wenn sogar das noch was hätte werden können, entsteht hier einfach exakt keine reibung oder irgendwas, alle fühlen: nichts (aufgew.)

Trackback URL:
//assotsiationsklimbim.twoday.net/stories/1022685413/modTrackback

termine

user status

Du bist nicht angemeldet.

kommentare

irgendwann mitten in...
irgendwann mitten in der fahnenkorrektur habe ich diesen...
mauszfabrick - 11. Aug, 12:56

Suche

 

credits

.

mauszfabrick

0, 1 oder 3
alles was blieb
aufschreiben
bandnamen
better to burn out
blut, schweisz, staub
camp ist jetzt vorbei
children will be next
conducion post
dich in gespenster
ein bekannter hat sein erstes buch ich kann nicht mehr betitelt
falsches leben richtige musik
falsches leben richtiges bewusstsein
hassmaschinen
heat, and flash
i've seen her naked TWICE
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren