...

(#) das fernheizwerk in der nachbarschaft meiner eltern ist eine art atomkraftwerk/bombe, es müssen dort brennstäbe oder so etwas gewechselt werden, das gesamte überirdische bauwerk wird nach oben aufgeklappt und weggeschoben, die nun freiliegenden stäbe müssen sehr sorgfältig aus ihren vertiefungen gezogen werden wie es halt von bombenentschärfungen in filmen bekannt ist, es spielen dabei zwei katzen und zwei hunde eine wichtige rolle, auf die im interesse der bevölkerung keine rücksicht genommen werden darf. bei der flucht mit einem leichtflieger/raumschiff zeigt sich dann, dass der große bösewicht doch ein herz hat, als er beim start ein kätzchen rettet, das auf einer der tragflächen am heck sitzt, durch diese rettungsaktion allerdings ist das flugzeug kurz steuerlos und fliegt besonders tief an, und genau durch dieses ungeplante manöver gelingt die flucht durch den schmalen spalt zwischen den bauwerken und bergen der stadt, es war alles teil eines größeren plans. im gleitflug und wohl hoffentlich vor unseren verfolgern vorerst sicher nähern wir uns der nächsten stadt/welt hinter den bergen, landen auf einem balkon eines der hochhäuser, betreten die wohnung und erklären den dortigen bewohnern unsere notlage; mit dem aufblitzen der augen des einen roboter/menschen/andereweltbewohners ist zumindest mal das klar (aufgew.)

bei einem großeinkauf brauche ich auch eier, die in der menge billiger sind, ich nehme also einen sechserpack und jeweils zwei zehnerpacks verschiedener hersteller und packe sie ganz oben auf den schon sehr vollen einkaufswagen, der supermarkt schließt schon bald, die halben regale sind schon leergeräumt, in der getränkeabteilung stapeln sie die kisten ganz hinten auf einen haufen sauber zusammen, kurz vor der kassa kommt es, wie es kommen muss: die eierkartons rutschen vom warenstapel und fallen auf den boden, beim einsammeln ist mir zudem peinlich, dass ich mich nicht mehr erinnern kann, wofür ich eigentlich so viele eier brauche und wie viele genau ich eigentlich brauche, denn ich habe den punkt in der einkaufsliste am mobiltelefon ja wie alle bereits in den wagen gelegten gelöscht (aufgew.)

Trackback URL:
http://assotsiationsklimbim.twoday.net/stories/1022652714/modTrackback

termine

user status

Du bist nicht angemeldet.

kommentare

verschiedene von den...
verschiedene von den auftretenden selbst verfasste...
assotsiationsklimbim - 11. Jun, 14:14
Was wird gelesen?
Was wird gelesen?
Moonbrother - 11. Jun, 11:39
Hallo, das ist ein kurzes...
Hallo, das ist ein kurzes Heads-Up an die Immernoch-Blogger:...
skydance - 28. Mai, 20:24

credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

.

mauszfabrick

0, 1 oder 3
alles was blieb
aufschreiben
bandnamen
better to burn out
blut, schweisz, staub
camp ist jetzt vorbei
children will be next
conducion post
dich in gespenster
ein bekannter hat sein erstes buch ich kann nicht mehr betitelt
falsches leben richtige musik
falsches leben richtiges bewusstsein
hassmaschinen
heat, and flash
i've seen her naked TWICE
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren