...

(#) wir wollen wieder dieses spiel spielen, das damals so lustig war, wo einer eine weste anziehen muss und dann geht es irgendwie um flashbacks aus der zeit, als wir noch so jung waren (das spiel ist so eine art never have i ever variante), wir sind ja in china und die wie autobahnen auf stelzen verlaufenden, mehrstöckigen gehwege voller menschen, es ist zugleich sehr beruhigend und beängstigend, wie viele menschen hier sind. dann die beste geschenksidee ever: ein kartenspiel mit fotos von familienangehörigen als ass, könig, ober, unter etc. und jede familie hat eine farbe, das suchen von fotos und die zuordnung ist dann aber doch aufwendiger als gedacht, wir schwenken also um auf popstars, das ist sowieso besser. irgendwas mit f. und v., dann gibt mir in einem bekleidungsgeschäft jemand der tipp, dass es hier in diesem jugoslawischen bekleidungsgeschäft sehr günstig kleidung, aber auch uhren etc. zu kaufen gibt (um dies zu demonstrieren öffnet er eine schublade voller sonnengebleichter packungen mit mehreren uhren und preisschildern mit sehr kleinen preisen), es müsse nur beim kauf eine übernachtungsbestätigung unterschrieben werden. ich finde dann auch wirklich einen sehr schönen goldenen anzug und einen pastelfarbenen, sowie mehrere t-shirts mit comicfiguren, die mit der richtigen fuck-it-all-attitüde gestaltet sind, dann noch ein terminator-kleidchen, das ich dann aber doch nicht nehme. an der kassa hat h., der das vorhin nicht mitbekommen hat, skrupel die nächtigungsbestätigung zu unterschreiben, die verkäuferin leuchtet noch einmal mit einer taschenlampe in die kinderabteilung um uns zu demonstrieren, dass hier auch familien einkaufen und nichts schlechtes an diesem deal sein kann, es ist nur irgendwie ein steuerlicher trick und nicht unbedingt legal aber auf alle fälle ganz harmlos für uns, da er bereits bezahlt hat, unterschreibt h. widerwillig doch, die verkäuferin redet weiter auf uns ein und erzählt vom firmengründer, ein skinhead, der angefangen hat mit lonsdale-fälschungen und jetzt erst (die dubiose nächtigungsbestätigung und die bei diesen preisen sicher ausbeuterische herstellung und den bei dieser miserablen qualität katastrophalen resourcenverbrauch konnte ich angesichts der schönen designs noch ignorieren) beginne ich zweifeln an der eigentlich bereits getroffenen kaufentscheidung (aufgew.)

Trackback URL:
http://assotsiationsklimbim.twoday.net/stories/1022599464/modTrackback

termine

user status

Du bist nicht angemeldet.

kommentare

wie schön dass der...
wie schön dass der blog noch wieter läuft!...
Lebensmensch - 11. Sep, 13:49
verschiedene von den...
verschiedene von den auftretenden selbst verfasste...
assotsiationsklimbim - 11. Jun, 14:14
Was wird gelesen?
Was wird gelesen?
Moonbrother - 11. Jun, 11:39

credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

.

mauszfabrick

0, 1 oder 3
alles was blieb
aufschreiben
bandnamen
better to burn out
blut, schweisz, staub
camp ist jetzt vorbei
children will be next
conducion post
dich in gespenster
ein bekannter hat sein erstes buch ich kann nicht mehr betitelt
falsches leben richtige musik
falsches leben richtiges bewusstsein
hassmaschinen
heat, and flash
i've seen her naked TWICE
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren